Header-Logo
Header-Image
Keine Termine gefunden

Login

„Erlöser" und „Quertreiber" bestens gemeistert

Donnerstag, 20. November 2014

Alle Teilnehmer bestehen Prüfung nach einjährigem Obstbaumschnittkurs

20141108 Pruefung Landschaftsobstbauer klein22 Teilnehmer aus dem Main-Kinzig-Kreis, aber auch aus Hof, Dresden und dem Ruhrgebiet haben vor einem Jahr den Lehrgang zum Zertifizierten Landschaftsobstbauern in Mittel-Gründau begonnen. Nach insgesamt fünf übers Jahr verteilten Kurswochenenden haben sie ihre theoretische und praktische Prüfung durchgeführt und alle haben bestanden.

„Erlöser", „Quertreiber", „aufleiten" und „ableiten" sind nun Begriffe, mit denen die frisch gebackenen Landschaftsobstbauern bestens vertraut sind. Die gute Schulung verdanken sie ihrem Dozenten, Josef Weimer, aus Schaafheim. Er ist gelernter Gärtnermeister und hat viele Jahre als Gartenbaulehrer unterrichtet. Mit viel Erfahrung und Detailkenntnis hat er den Kursteilnehmern den modifizierten Ötschbergschnitt als Erziehungsschnitt für Obstbäume näher gebracht. Dabei werden durch gezielte, jährliche Schnittmaßnahmen die Leit- und zukünftigen Fruchtäste so angelegt, dass schon nach wenigen Jahren ein erster Ertrag zu erwarten ist. Aber auch für mittelalte und alte Bäume konnte Weimer kompetent vermitteln, was zu tun ist, um die Lebensdauer solcher Bäume zu verlängern.

Organisiert wurde diese Kursstaffel vom Landschaftspflegeverband Main-Kinzig. In Zusammenarbeit mit dem örtlichen Obst- und Gartenbauverein, der Kaffee, Kuchen und ein Mittagessen vorbereitete, fand der Unterricht in der Mehrzweckhalle in Mittel-Gründau und auf den umliegenden Streuobstwiesen statt. Unterstützt wurde die Aktion durch die Gemeinde Gründau, die den Unterrichtsraum kostenlos zur Verfügung stellte und den Gründauer Kursteilnehmern eine 20-prozentige Erstattung der Kosten für diesen Kurs gewährt.

Bildunterschrift:

J00MLA-Design: Ingo Walter